HIT meine Fitness-Liebe

Ich habe schon immer Sport gemacht. Mal mehr mal weniger. Als Kind ging ich zum Ballet, Reiten und Geräteturnen. Kurze Abstecher gab es auch in den Bereichen Badminton und Volleyball. Später wurde aus Ballet Jazzdance und dann Zumba.

Da ich mein Essen für's Büro vorbereite/koche ist meine Zeit eher knapp berechnet. Lange Sporteinheiten von einer Stunde und mehr liegen nicht immer drin. Etwas zeitsparendes was den Körper zusätzlich strafft musste her. So landete ich beim HIt (High Interval Training). Das ist genau mein Ding! Kurze, intensive Trainingseinheiten mit dem Eigenen Körpergewicht. Ich brauche so gut wie kein Zubehör. Eine Fitnessmatte finde ich von grossem Vorteil, es geht aber auch ohne.  Ausserdem spare ich mir den Gang ins Fitnesstudio. Entweder ich trainiere zu Hause oder draussen. Das spart enorm viel Zeit.

 

Es gibt Studien darüber wie effektiv HIT Training ist. Aber wichtiger als jede Studie ist für mich was es mir persönlich bringt. Und es bringt mir viel!

 

  • Es macht mir Spass!
  • Es ist kurz (10-30 Minuten)
  • Es strafft meinen Körper
  • Es verbessert meine Ausdauer
  • Es kurbelt die Fettverbrennung an
  • Es regt den Stoffwechsel an
  • Es verbessert mein Wohlbefinden
  • Ich fühle mich fitter und gesünder
  • Ich fühle mich glücklicher und motivierter
  • Es stärkt mein Selbstbewusstsein

Es ist anstrengend aber es lohnt sich! Nach einem Training fühle ich mich immer sooo gut! Als ich damit angefangen habe war ich nicht besonders fit. Mehr als 10 Minuten täglich HIT lagen nicht drin. Im nachhinein gesehen bin ich froh darüber nicht gleich aufs Ganze gegangen zu sein. Denn so blieb ich bei der Stange und konnte bald auf 15 Minuten erhöhen. Heute halte ich auch 20-30 Minuten durch. 

 

Es gibt drei Youtuber die mich am meisten motivieren:

  1. Die liebe Anne von Bodykiss: https://www.youtube.com/user/BodyKiss88
  2. Fitnessblender: https://www.fitnessblender.com/
  3. Zuzka Light: https://www.youtube.com/user/ZuzkaLight

Natürlich gibt es noch viele, viele mehr. Aber das sind meine persönlichen Favoriten.

Bodykiss ist ein deutscher Kanal, was mir besonders gut gefällt. Ausserdem finde ich Anne und ihren Freund Daniel sehr sympathisch und motivierend. Die beiden haben einen tollen Humor. Ich habe soeben ihr kostenpflichtiges Fortgeschrittenenprogramm beendet und werde mir bald das Profimodell holen.  Aber ich mache auch alle ihre kostenlosen Workouts die auf Youtube erhältlich sind.

Fitnessblender hat eine Tolle Homepage wo man sich die Workouts mit praktischen Filtern raussuchen kann. 

Zuzka Light war eine der ersten die mich ans HIT rangeführt hat. Ich finde sie sehr sympathisch und ihre Workouts sind super. Einziger Minuspunkt ist dass sie so gut wie keine Videos hat wo man eins zu eins mitmachen kann. Das finde ich bei den anderen beiden gerade so motivierend. 

 

Manchmal stelle ich auch meine eigenen Workouts zusammen. Ich setze den Timer dann auf 15 Minuten und wiederhole die Übungen so lange bis die Zeit abgelaufen ist. Nachfolgend 3 Beispiele. Diese dienen lediglich als Inspiration. Ich mache nicht nur diese Übungen.

Workout 1 / 15 Minuten

 

10x Burpee (mit Liegestütz)

30x Squats

50x Mountain Climbers

15x Dips

Workout 2 / 15 Minuten

 

10x Push ups

20x Competition Burpees

30x Jump Squats

40x Mountain Climbers

Workout 3 / 15 Minuten

 

10x Burpee (mit Liegestütz)

15x Lunge rechts

10x Get up & Jump (oder Tuck jump)

15x Lunge links


Wie oft trainiere ich? Ich bewege mich wenn möglich jeden Tag. HIT mache ich 4-6 mal in der Woche. 1 mal die Woche gehe ich zum Discofox Kurs :-) Tanzen ist eine grosse Leidenschaft von mir. Ansonsten Jogge ich gerne oder suche mir auf Youtube ein Workout was entweder für HIT Anfänger ist oder mit etwas ganz anderem zu tun hat. So zum Beispiel Yoga, Pilates, Zumba oder auf was ich gerade Lust habe.

 

Aufwärmen am Anfang und Cool down (stretchen) am Schluss sind ein absolutes Muss für mich.

 

Sport soll Spass machen! Das sollte man bei der ganzen Sache nicht vergessen. Deshalb ist es wichtig etwas zu finden was einem Freude macht. Und das kann vieles sein. Laufen, Joggen, Wandern, Schwimmen, Tennis, Tanzen, Kraftsport, Yoga, Pilates, Fussball, Fahrradfahren und und und... Die Möglichkeiten sind endlos! Ich kann nur jedem einzelnen raten das Richtige für sich selbst zu finden. Nur Schach hält den Körper weniger fit, dafür aber das Gehirn ;-) In diesem Sinne Happy Training! :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0